Unsre Finnische Sauna hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit und Vitalität.
In der trockenen Hitze steigt die Temperatur der Haut um 10°C an, die Körpertemperatur nimmt ca. 1°C zu. Dies hat zur Folge, dass der Körper Abwehrstoffe gegen Viren und Bakterien bildet. Es steigt während des Saunierens der Gehalt an Immunglobulin A im Blut stark an, was ein Zeichen für eine erhöhte Widerstandsfähigkeit ist. Außerdem werden durch die hohe Temperatur die Gefäße erweitert und die Durchblutung gefördert.

Dampfsauna

 
Im Gegensatz zur Finnischen Sauna wird die Dampfsauna mit einer Temperatur von 40°C bis 60°C und einer Luftfeuchtigkeit von 90 bis 100% betrieben. Bereits die Römer wussten die entspannenden und gesunden Aspekte der Dampfsauna zu schätzen. Das Dampfbad hat außerdem positive Wirkung auf Haut, Stoffwechsel und Atemwege.

Verfasst von: Sport Aktiv Bremen